Seite wählen

Hier erfährst du wie du mit einfachen Mitteln Landschaften, Berge und Wellen mit einer schwarz-weiss Strichzeichnung schnell erstellst.

Kommen wir nun zum ersten Landschafts – Tableau mit 5 Bildern mit schwarz-weiss Linienzeichnungen.

Tableau 1: Strichzeichnungen Berglandschaften und Wellen

Landschaften und Wellen einfache Strichzeichnungen
Landschaften und Wellen mit einfachen Strichzeichnungen in schwarz/weiss.

Die ersten 3 Tableaus und die dazu passenden leeren Zeichenvorlagen finden sich in meinem Buch „Mein kreatives Musterbuch zum selbst Gestalten“

Letzte Aktualisierung am 20.10.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

In Bild 1 siehst du eine Berglandschaft mit einfachen schrägen Linien skizziert. Sehr abstrakt wird der Umriss der Berge nach unten hin immer wieder aufgenommen. Die Landschaft wird durch langgezogenen Linien in einem immer flacher werdenden Winkel selbst immer flacher. Die senkrechten Linien hinter den Bergen geben dem der Ganzen Berglandschaft in der Zeichnung noch die extra Betonung. Sie erhöhen den Kontrast.

In Bild 2 zeichnen die einfach geschwungenen Linien ein wildes Meer, das scheinbar keiner Ordnung mehr gehorcht. Die Schwarz Weiss Wellnenzeichnung lebt von ihrer Intensität. Du kannst auch noch viel wilder werden, indem du noch mehr Richtungen für den Lininenverlauf in deine Skizze einzeichnest. Variiere aber immer nur ein bisschen. Solch ein Bild entsteht auch gerne mal zufällig, wenn du einfach nur ein Muster zeichnest.

Alle Zeichnungen habe ich mit meinen Lieblings-Tuschestift 1511 angefertigt.

Bild 4 hingegen zeigt ein ganz geordnetes Meer. Die Wellen-Linien zeichnest du immer in einem sehr ähnlichen Muster. Dafür zeichnest du mehrer kurze Bögen die sich immer in einem Punkt treffen. Dann den nächsten und darüber bedeckst du nun die Wellentäler wieder mit diesem Muster. Die Abwechslung und Lebendigkeit im Bild entsteht schon dadruch, dass du die Meeresskizzen von Hand zeichnest.

In Bild 3 siehst du wie du eine Berglandschaft hinter Nebelschwaden hervorschauen läßt. Die Strichwolken lassen einen deutlich ein eher ungemütliches Wetter im Bild erfühlen.

In Bild 5 wurde ganz einfache eine wunderschöne Berglandschaft mit einem Tal gezeichnet und alles ist malerisch am Meer gelegen. Mit nur wenigen Linien und Strichen wurde hier eine komplexe Landschaft skizziert.

So entstehen großartige Landschafts-Skizzen, die du nachträglich kolorieren kannst oder einfach so läßt. Zu den von mir verwendeten Polychromosbuntstiften habe ich eine kleine Anleitung und Produktempfehlung geschrieben.

Das zweite Bild mit einfachen schwarz-weiss Landschaften Linienzeichnungen:

Tableau 2: Linien-Strichzeichnungen Berge, Sonnen und Meere

Landschaften Strichzeichnungen - Berge, Hügel, Täler
Zum zeichnen lernen und üben sind einfache Strichzeichnugen von Landschaften perfekt

Im Bild 2 (oben, mitte) ist die Sonnen mit geraden Strichen über dem Meer gezeichnet. Ohne die Sonne oder Wolken wäre die Skizze weniger spannend.

In Bild 4 (mitte, links) wird der stürmische Regen durch gebrochene schräge Linien dargestellt. Die Zeichnung zeigt eine stürmische See. Die Wellenlinien in der Skizze sind lebendig.

In Bild 5 (mitte, mitte) scheint die Sonne zwischen den Bergen hervor. Der Strahlenkranz läßt die Sonne auch in einer schwarz/weiss Zeichnung leuchten durch den hohen Kontrast.

Bild 6 zeigt die Berge vor einem wolkenverhangenem Himmel. Das Unwetter könnte noch über den Beg rüberkommen. Wenn du die Wolken vor (also auf die Berge drauf) zeichnest, ähnlich wie im Bild 3 des obigen Tableaus, dann ist das Unwetter schon da!

Die Zeichnung in Bild 7 zeigt eine recht ruhige Berglandschaft durch die horizontalen Linien im Hintergrund. Hier könnest du mit ein paar Schattierungen noch ein wenig mehr Lebendigkeit in die Szenerie bringen.

In Bild 9 ist die heftige Sonnenstrahlung das Kernelement der ansonsten trockenen unwirtlichen Felsenlandschaft. Der Berge sehen eher aus, als seien sie auf dem Mars als auf der Erde. Die Sonne wirkt auch deshalb so stark, weil sie viel Platz in der gesamten Zeichnung einnimmt.

Tableau 3: Wüsten- und Pyramiden Landschaft zeichnen

3 einfach Tipps wie du Tiefe und Perspoektive in deine Landschaftsbilder bringst + Beispiele:

  1. Horizont festlegen und sich wiederholende Elemente einbauen
  2. Vorne sind die Elemente größer als hinten
  3. Die Geländelinien sind vorne dichter als hinten
Landschaft zeichnen - Wüsten und Pyramiden
So kannst du eine Wüsten- und Pyramiden Landschaft zeichnen – Dreiecke als Grundlage

Ausgangslage: Am Anfang waren die Kästen leer. Es waren nur ein paar Dreiecke als Grundlage zu sehen. Daraus wurden dann die Pyramiden gezeichnet.

Wichtig, die Pyramiden sind vorne größer als hinten, damit bekommst du die Perspektive hin damit die Landschaft weit wird.

Allen diesen Landschaftszeichnungen ist gemeinsam, dass sie einen Horizont haben, das gibt dem Bild Weite.

In Bild 6 sind die hineingezeichnet Palmen in der Pyramidenlandschaft ebenfalls in der Größe genauso angepasst wie die Pyramiden.

Für den 3 D-Effekt sind die Pyramiden an der Seite viel dunkler oder unterschiedlich schraffiert als die Vorderseite. Mit Schraffuren zu Arbeiten ist eine einfache und schnelle Möglichkeit Schatten in die Skizze zu bringen.

Tableau 4: Berglandschaft zeichnen einfach und in Schwarz-Weiß

Berglandschaft zeichnen
Berglandschaft zeichnen: Mit Sonne und einer Straße, die weit ins Bergland führt.

Ich zeichne gerne Berglandschaften in Schwarz-Weiß. Es geht schnell und es entstehen spannende Ergebnisse.

In die kleinen Felder zeichne ich erst mal kleine Experimente: Vulkanberge, Berge im Sonnenschein, Berge im Regen und was dir sonst noch einfällt. Im großen Feld entsteht dann eine detailreichere Bergzeichnung.

Einfach Landschaften zeichnen – Fazit

All das sind einfache Möglichkeiten eine Landschaft, egal ob Berge, Meereswellen oder Täler zu zeichnen.

Die Methode, nur mit Linien zu arbeiten geht schnell. Eine Skizze oder Zeichnung läßt sich so schnell erstellen.

Auf diese Weise kannst du auch die Landschaften erste ganz leicht mit einem Bleistift vorzeichnen und später beispielsweise mit Aquarellfarbe kolorieren.

Aber hier ging es darum schnell ein paar Landschafts-Skizzen in schwarz-weiss zu zeichnen. Diese Bilder sind schon aussagekräftig genug.

Wenn du so in deiner Zeichnung das ausdrücken kannst, was du willst, dann kannst du später noch weitere Details einarbeiten. Oder du übst erstmal so viele verschiede Landschaften wie möglich in deinen Skizzen wiedergeben zu können.

Wenn die ersten Versuche nicht so gut geworden sind – keine Angst, es wird immer besser. Einfach kreativ sein, heißt eben auch: weiter machen und variieren.

Je mehr Muster du zeichnest, desto einfacher fallen dir auch diese Landschaftszeichnungen, weil sich einzelne Elemente daraus eben auch in Mustern wiederfinden.


Teile diesen Beitrag