In diesem Beitrag zeige ich von Hand bemusterte Sterne, einen großen Stern mit verzierten Rändern und von Hand gezeichnete stachelige Sterne. Alles zum Nachmachen mit viel Spaß.

Viele gezeichnete und bemusterte Sterne – Ein Weihnachtsmotiv

Sterne Muster zeichnen - Weihnachtsmotiv
Sterne Muster zeichnen – viele verzierte Sterne –
Als Weihnachtsmotiv sehr stimmungsvoll.

Genau dieses Sternenbild und die passende ungemusterte Vorlage findest du in meinem Buch: „Mein kreatives Musterbuch zum selbst Gestalten

Aus der Sternen-Malvorlage kann man so einiges machen. Die Sterne werden immer anders verziert. Hier siehst du ein paar von unendlich vielen Beispielen.

Du kannst die Sterne bemustern wie du vielleicht schon Kreismuster gezeichnet hast oder auch mit Spiralen und Kringeln und vielem mehr.

Mit gezeichneten Sternen aller Formen kannst du auch wunderbare Muster entwerfen.

Ein großer Stern mit mehreren Ebenen von Hand verziert

Großen Stern zeichnen und verzieren
Großen Stern zeichnen und verzieren mit Ornamenten oder Ranken. Auch dies Bild samt Vorlage findest du im Buch: „Mein kreatives Musterbuch zum selbst Gestalten“.

Der Stern ist nicht ausgefüllt, ist aber dennoch ein seiner Lebendigkeit beeindruckend. Hierfür eigenen sich besonders gut gezeichnete Ranken.

Selbst gezeichnete Sterne teils stachelig und spitz

Selbst gezeichnete Sterne stachelig und spitz
Selbst gezeichnete Sterne stachelig und spitz in Schwarz-Weiß

Hier siehst du einige besonders stachelige und spitze Exemplare der Sterne. Besonders auffällig sind Sterne, die etwas unregelmäßiger geformt sind, oder bei deinen einen Spitze, ein Stachel besonders lang ist.

Wenn du die Spitzen extra betonst, dann wirken die Spitzen wie Stacheln. Du kannst die Sterne auch ausgefranst mit vielen kleinen Strichen zeichnen. Laß einfach deiner Fantasie freien Lauf.

Vorlage: Sterne bunt ausmalen und verzieren

Mit der Vorlage aus dem Mal- und Zeichenbuch kannst du die Sterne schön bunt ausmalen. In diesem Beispiel habe ich dazu die Aquarellbuntstifte von Faber-Castell verwendet. Die funktionieren sehr gut.

Vorlage: Sterne mit Aquarellbuntstiften von Faber-Castell ausgemalt
Die Sterne aus der Vorlage werden mit den Aquarellbuntstiften leuchtend ausgemalt. Später kannst du die Sterne noch weiter verzieren.

Besonders das spätere Verzieren der Sterne mit einen Tuschestift oder Fineliner, oder einem Füller (Mein Test Lamy vs. rOtring) birgt noch ein großes Extra an kreativen Möglichkeiten.

Wenn du magst, dann kannst du auch noch den ganzen Hintergrund mit einem Muster füllen. Vielleicht einfach alles mit einer Schraffur (Beispiele) in einer Richtung ausfüllen.

Wenn euch das ausgemalte Sternenbild gut gefällt könnt ihr es mit einem Cutter ausschneiden und in einen 20×25 cm Bilderrahmen (Holz und Weiß) tun und in den eigenen 4 Wänden aufhängen oder verschenken.

Sterne aus Vorlage mit Lamy Füller verzieren

Vorlage zum Sterne zeichnen und verzieren 20 Beispiele
Vorlage zum Sterne zeichnen und verzieren 20 Beispiele mit Lamy Füller (Safari)

Man kann also einen Füller nicht nur zum schreiben, sondern auch zum zeichnen oder verzieren kreativ nutzen. Das Vorlagenbuch von Alexander Venn eignet sich daher auch perfekt, um alle möglichen Stifte auszuprobieren, die man so hat. Das ist wirklich spannend.

Das Spannende am Zeichnen und Schmücken von Sternformen sind die Zacken. Die Form kann an sich ist schon sehr abwechslungsreich. Laßt euch einfach davon inspirieren.

Letzte Aktualisierung am 30.06.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Teile diesen Beitrag