Skizzieren von wissenschaftlich spannenden Themen, wie unser Sonnensystem und die Planeten, die Milchstraße und Galaxien können ganz einfach zeichnerisch dargestellt werden. Hier zeige ich dir, wie du das machen kannst.

Eine Skizze muss nur das Wesentliche Wiedergeben, sie muss nicht exakt sein. Der Betrachter muss erkennen können, dass die Erde kleiner ist als der Saturn oder welche Galaxienformen es gibt usw.

Skizze 1: Unser Sonnensystem, Planeten Reihenfolge, Abstand zur Sonne und Aufbau der Erde (von Hand gezeichnet)

Populärwissenschaftliche Themen kann jeder skizzieren. Das Zeichnen der Skizzen von beispielsweise Sonnensystemen ist eine künstlerische und lockere Aneignung von Wissen, die auch den Betrachter interessieren. Unser Ziel hier ist immer: EINFACH KREATIV SEIN

Skizze unser Sonnensystem von Hand gezeichnet, Reihenfolge Planeten, Abstand zur Sonne
Skizze: Sonnensystem, Abstand der Planeten zur Sonne, Aufbau der Erde

So eine Skizze sollte zwar keine Fehler enthalten, aber wenn man sich mal vertut, ist das nicht so schlimm. Die Erde hatte ich zuerst als Mars bezeichnet. Dann streicht man den Fehler eben durch. Es ist ein Skizze und das Skizzieren soll Spaß machen. Wegen jeder Kleinigkeit musst du nicht gleich neu anfangen.

Zwischen nicht ganz exakt und schlicht falsch gibt es aber sehr wohl einen Unterschied. Falsch darf die Skizze nicht sein.

Die Planetenreihenfolge in unserem Sonnensystem: Sonne (Stern), Merkur, Venus, Erde, Mars, Planetoidengürtel, Jupiter, Saturn, Uranus und Neptun. Die Skizze muss nicht maßstabsgerecht sein. Bei diesen Größenverhältnissen kann dies auch in wissenschaftlichen Publikationen oft nicht sein, dann steht es aber dabei.

Spannend sind auch die Abstände der Planeten zu Sonne in Astronomischen Einheiten gerechnet: Die Erde ist von der Sonne genau eine astronomische Einheiten entfernt (1AE) Der Neptun ist ca. 30 AE von der Sonne entfernt, wie die Skizze zeigt. Man kann schon erahnen wie weit diverse Planeten von unsere Erde entfernt sind.

Die Kernaussage der Skizze ist: Viele Planeten liegen relativ dicht aufeinander, einige wenig sind aber ziemlich weit weg.

Der Aufbau unser Erde mit Erdkern, Erdmantel, Erdkruste und Erdatmosphäre darf in der Skizze über das heimische Sonnensystem nicht fehlen. Na ja, vielleicht wäre dir hier aber etwas ganz anderes wichtig. Also zeichne deine eigene Skizzen.

Skizze 2: Form der Galaxien (Spiral- und Balkengalaxie, irreguläre und elliptische Galaxie)

Schwarz-Weiss-Skizzen von Galaxien sind recht schnell erstellt und verdeutlichen dennoch um was es geht: wie man die Formen der Galaxien unterscheiden kann. Die Zeichnungen wurden mit einem Tuschestift/Fineliner von FC von Hand gezeichnet.

Skizze Aufbau und Form: Spiralgalaxie, Balkengalaxie, elliptische und irregulälre Galaxien
Skizze zeigt Aufbau und Form: Spiralgalaxie, Balkengalaxie, elliptische und irregulälre Galaxien.

Besonders gut an diesen Skizzen Sammlungen über die Galaxien sind die unterschiedlichen Kästen, in denen man noch zusätzliche Stichworte und Informationen unterbringen kann.

So ist unser Milchstraße eine Balkenspiralgalaxie und in ihr gibt es 200 Milliarden Sterne, die meist auch noch eine Vielzahl von Planeten in Umlaufbahnen haben. Von den Monden ganz zu schweigen.

Unser Sonnensystem steht nicht still, sondern es kreist mit einer Geschwindigkeit von 200 Kilometer die Sekunde um das galaktische Zentrum unserer Galaxie. Erstaunliche Fakten, die die Skizze der Galaxie noch spannender macht.

Tipp zum Skizzieren: Sei kreativ, suche dir spannende Themen raus, die dich wirklich interessieren, dann schlägst du auch freiwillig ein wissenschaftliches Buch auf. Nocheinmal: ein Skizze kann, MUSS aber NICHT genau sein. Dein Anspruch beim Zeichnen sollte es sein, dass jeder Betrachter schnell den Kern der Zeichnung erfasst und mit Glück selbst noch ein wenig anfängt (über die Galaxien) nachzudenken.

Skizze 3: Verschiedene Galaxien, Galaxiehaufen und Durchmesser von Milchstraße, Sonnensystem…

Jetzt wird es ganz groß: Unsere Milchstraße ist im Universum nur ein kleines Element. Eins aus Vielen.

Skizze von Galaxien und Angaben zum Durchmesser von Milchstraße und Sonnensystem
Skizze von Galaxien und Angaben zum Durchmesser von Milchstraße und Sonnensystem mit 1511 Document Stift von F-C

Hier hat die Skizze von den vielen Galaxien als Zeichnungssammlung schon viel Spaß gemacht, aber auch die erstaunlichen Fakten zu unserem Universum sind das „Salz in der Suppe“.

  • Ein Lichtjahr sind ca. 10 Billionen Kilometer
  • Unser Sonnensystem hat einen Durchmesser von 3 Lichtjahren
  • Die Milchstraße hat einen Durchmesser von etwas 100.000 Lichtjahren
  • Unsere Milchstraße ist nur ein Teil des VIRGO Supergalaxiehaufens mit einem Durchmesser von 150 Mio. Lichtjahren.

kleine Anmerkung: Der Faber-Castell Stift 1511 befindet sich bei mir quasi im Dauertest und ich bin vollkommen zufrieden damit.

Das alles kann man in einer schematisierten Skizze unterbringen, in der jeder Fakt durch ein eigenes Kästchen hervorgehoben wird. Die Betrachter der Zeichnungen sind also nicht nur wegen der Zeichnung neugierig, sondern auch wegen der kleine Faktenbausteine zu unserem Universum.

Wenn du möchtest, dann kannst du die Skizzen später noch kolorieren. Entweder ganz leicht mit wenig Farbe und wenig Wasser mit Aquarellfarben oder etwas genauer mit Polychromos-Buntstiften. Aber auch da geht es nicht ums exakte Ausmalen, sondern mehr ums Aufzeigen des Wesentlichen.

Skizze 4: Asteoridenfelder zeichnen

Die gezeichneten Asteroidenfelder gehen wieder mehr in die Richtung Muster zeichnen. Besonders interessant ist es, wenn man die Asteroiden nur durch ein bestimmte Anordnung der Größen in einen schwebenden Zustand versetzt wie in der Abbildung Oben-Rechts.

Asteroidenfelder zeichnen in Schwarz-Weiss
Asteroidenfelder zeichnen. Oben Rechts als ob die Felsbrocken schweben würden

Doch auf die Asteoriden im Bild unten scheinen sich von rechts oben von hinten nach vorne auf den Betrachter zu zubewegen. Mit Schattierungen könnte man die Effekte noch verstärken.

Das wissenschaftliche Skizzieren ist Spaß und Lernen in einem: Ein paar Tipps

Nimm dir ein gutes Fachbuch zur Hand und fange an die für dich spannenden Dinge zu skizzieren. Du wirst selbst noch einiges dabei lernen und deine zeichnerischen Fähigkeiten immer weiter ausbauen.

Ja, ich weiss, im Bio-Unterricht hat man noch stundenlang die Pflanzenbestandteile abgezeichnet. So genau kann, muss das aber nicht sein. Das ist eher eine Frage, dessen wie du es gut findest. Hier gibt es keinen Noten. Eine Teepflanze Aufbau Skizze (auf teebox-kontor.de) ist ein gutes Beispiel.

Aber: stimmen sollten deine Zeichnungen im Kern eben schon. Der Saturn ist nun mal weiter weg von der Sonne als die Erde. Auch die Größenverhältnissen der Planeten sollten zumindest in größer und kleiner passen. Oder du machst alle gleichgroß, das ist die Alternative: Dann kommt es dir vielleicht nur auf die Reihenfolge an.

Wenn die Skizzen im Kern stimmen und die Realität abstrahiert darstellen, dann bist du auch selbst zufriedener.

Die Frage ist immer, was du weglassen kannst. Konzentriere dich auf die jeweils wichtigsten Kernbotschaften, die du mit deiner Visualisierung, also der Zeichnung vermitteln möchtest.

Weil alle Skizzen-Tafeln eine prägnante Überschrift haben, weiss man sofort, um was es in der Zeichnung geht.

Ja, die Skizzen-Überschriften kann man schöner Gestalten als ich es getan habe. Der künstlerische Effekt ist höher, wenn du kalligrafisch sauber schreibst. Das sieht besser aus, doch auf was kommt es dir an? Es ist deine Entscheidung.

Perfektion ist der Tod der Skizze.

Quellen zu Weltraumbildern zum Skizzieren und Zeichnen

Ein großartige Ressource zum Zeichnen sind die frei zugänglichen NASA Bilder. Es gibt Bilder von der Andromeda-Galaxie, der Milchstraße, von vielen einzelnen Planeten, Sonneneruptionen und vieles mehr.

Auch die Europäische Raumfahrtbehörde ESA hat eine ausführliche Bildergalerie, um Inspirationen für zahlreiche Weltraumskizzen finden zu können. Hier zum Beispiel ESA-Bilder zum Thema Milchstraße.

Nun wünsche ich viel Spaß beim Skizzieren deines Universums.


Teile diesen Beitrag