Einfache und doch sehr spannende Muster nur mit Strichen und Linien zeichnen. Wie das geht, dazu zeige ich hier ein paar Beispiele und gebe weitere Tipps und Anregungen.

  • Anwendung von Linienmustern
  • Strichmuster zeichnen
  • unterbrochene Linien
  • fließende Linien
  • Streifenmuster und
  • Effekte bei abwechselnden Strichstärken.

Die Anwendung von Linienmustern als Feldmuster

Eine schöne Anwendung, wofür man Linienmuster verwenden kann, sind Landschaftsfelder. Im großen Bild können die abgegrenzten Linienmuster als bewirtschaftete Felder betrachtet werden. Noch ein paar Schatten rein und ein angedeutetes Bauernhaus und fertig.

Zeichnung: Linien als Feldermuster gezeichnet mit Füller
Zeichnung: Linien als Feldermuster gezeichnet mit Füller

Viel Spannung lässt sich in ein Felderbild hineinlegen, wenn die Linienmuster innerhalb der Felder, wie in der Mitte, von einer lockeren zu einer engen Zeichendichte wandern. Damit lassen sich Nähe und Ferne erzeugen.

ANWENDUNGSBEISPIEL: Linienmuster kann man für konkretes und abstraktes Zeichnen verwenden.

Mit Aquarellkasten von Schmincke kolorierte Landschaftszeichnung
Mit Aquarellkasten von Schmincke kolorierte Landschaftszeichnung

Weitere konkrete Anwendungen für Linienmuster gibt es zum Beispiel in Landschaftszeichnungen.

Strichmuster von Hand gezeichnet: von hell bis dunkel

Einfache Strichmuster zum selbst nachzeichnen. Diese Muster sind einfach zu zeichnen und bieten dennoch einen sehr hohen Variationsreichtum.

Strichmuster von Hand gezeichnet
Strichmuster von Hand gezeichnet: hell bis dunkel

Die Zeichendichte im Strichmuster

Das große helle Strichmuster oben links unterscheidet sich von dem dunklen Strichmuster unten links nur durch die Zeichendichte. Den Stift (Finepen 1511 von Faber-Castell) habe ich nicht gewechselt.

Mit der Zeichendichte oder Strichdichte kannst du also ganz verschieden Muster zeichnen, obwohl du an deinem Grunddesign nichts änderst. Die Hell-Dunkel-Musterung kannst du auch gut üben, indem du 5 Mal in verschiedenen Dichteabstufungen immer dasselbe Strichmuster zeichnest.

Die halbwegs geordnete Richtung der kleinen Striche

Interessant sind vertikale oder horizontale Strichmuster, bei denen einige kleine Striche ein wenig aus der Bahn brechen, aber dennoch die Grundrichtung wie alle anderen Striche beibehalten. Es sieht so aus, als ob die Striche schwimmen, wie kleine Mikroben in der Probe.

Wie immer gilt auf „kreativbuecher4you.de“: EINFACH KREATIV SEIN

Bunte Linienmuster mit dem Kuli dürfen auch mal sein

Gerne darfst du deine diversen Kugelschreiber aus den Ecken rauskramen und schauen, ob du mit diesen Kulis nicht einige schöne und besondere Muster zeichnen kannst.

BIC-Cristal-Original Kugelschriber: freie bunte Zeichnung
BIC-Cristal-Original Kugelschriber: freie bunte Zeichnung

Im ersten Bild kannst du großartige Schattierungen mit den Kugelschreibern zeichnen und auch zwei, drei oder vier Farben vermischen, indem du die Linien ineinander laufen lässt. Siehe hierzu meinen Kugelschreibertest in der praktischen Anwendung.

Oder du hebst bestimmte Gebiete in deinem Muster hervor, indem du sie mit einem starken Farbkontrast umschließt. Stell dir das untere Blau-Schwarz-Rot-Muster in Groß vor. Das kann unglaublich spannend sein.

Unterbrochene Linien im Muster von Hand zeichnen machen Eindruck

Querlinien oder Querbalken in Linienmustern erzeugen Spannung und ermöglichen es dir ganz verschieden Schwerpunkte in dem ansonsten regelmäßigen Linienmuster einzuzeichnen.

Unterbrochne Linien Muster:  horizontal und vertikal  in schwarz/weiss von Alexander Venn - kreativbuecher4you.de
Unterbrochene Linien Muster: horizontal und vertikal, von Hand gezeichnet

Die Linien selbst laufen parallel zueinander, soweit man das von Hand hinbekommt.

Zum Unterbrechen der Linien im Muster kannst du alles Mögliche einzeichnen. Eine Auswahl der optischen Unterbrecher:

  • Einzelne Striche willkürlich oder im weit gefächerten Zick-Zack
  • Dreier-Strichblöcke, deren Einzelstriche untereinander immer denselben Abstand haben. Die Blöcke aber zueinander in unterschiedlichen Abständen eingezeichnet sind.
  • Dunkle Rechteckblöcke aber ausgefranst
  • Die Unterbrecher können größere Punkte sein, die über zwei oder drei Linien hinwegführen.
  • Die parallelen Linien könne von einer scharfen Zick-Zack-Linie durchbrochen werden. (Zeichne hierzu zuerst die wilde Zackenlinie und dann erste die Parallellinien).

Linien um ein Hindernis herum fließen lassen

Die Linienmuster in dem Muster mit den Hindernissen im Bild sind eine großartige Anfängerübung für alle, die gerne zeichnen lernen wollen.

Tipp: Fang mit einer Linie über der Mitte des Hindernisses an. Lass diese an einer Seite um das Hindernis herumlaufen. Die nächste Linie fließt dann an der Seite herunter. Der Rest ergibt sich automatisch.

Fliessende Muster Zeichnung mit Stift: Linienmuster
Fließende Muster, Zeichnung mit Stift: Linienmuster

Noch mehr durchbrochene Linien findest du in dem Beitrag über „Handgezeichnete Punktmuster

Originelle Streifenmuster durch längs und quer verlaufende Linien

Originelle Sreifenmuster zeichnen: Striche und Linien längs und quer
Originelle Sreifenmuster zeichnen: Striche und Linien längs und quer von Hand gezeichnet

Kleine Striche, große Striche, parallele Linien. Mal längs, mal quer. Alles ist möglich. Experimentiere mit Linien. Zum Anfang nur mit Linien.

Verschieden Stiftstärken für das Zeichnen von Linien – eine Übersicht

Linien Muster zeichnen mit Fineliner in verschiedenen Stiftstärken
Linien Muster zeichnen mit Fineliner in verschiedenen Stiftstärken

Die Kombination unterschiedlicher Stiftstärken ergibt sehr individuelle Effekte beim Zeichnen von Linien und Linienmustern. Alle diese Stifte finden sich in einem praktischen Tuschestifte-Set von Faber-Castell. Das Stifte-Set gehört auf jeden Fall zu meinem Zeichen-Zubehör.

Linien- und Strichmuster zu üben lohnt sich

Spannend sind Stifte mit einer Pinselspitze, die, je nachdem wie viel Druck du ausübst, schmale oder dicke Linien ziehen. Versuche damit mal ein ganzes DIN-A4-Blatt nur mit engen und parallelen Linien zu zeichnen. Eine gute Übung, aber gar nicht so leicht, wie es auf den ersten Blick scheint.

Das Üben von Linienmustern und Strichmustern lohnt sich, weil man sie so vielseitig einsetzen kann. Für viele Zeichnungen und die Musterentwicklung sind sie eine Grundlage, die man sich aneignen sollte.

Ihr könnt auch „Mein kreatives Musterbuch“ zum Zeichnen kaufen und alles mit diversen Linienmustern ausfüllen. Die Begrenzungen und abwechslungsreichen Vorlagen sorgen für eure anhaltende Motivation.

Mein kreatives Musterbuch zum selbst Gestalten: Eigene Muster zeichnen auf 39 Seiten und 25 Beispielseiten zur Inspiration
  • Venn, Alexander (Autor)
  • 106 Seiten - 17.10.2019 (Veröffentlichungsdatum) - Independently published (Herausgeber)

Letzte Aktualisierung am 15.10.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Noch mehr Infos um schöne Muster einfach selbst zeichnen zu können und Freude daran zu haben. Das Buch ist auch für die kleine Pause zwischendurch geeignet.

Viel Spaß


Teile diesen Beitrag