Schöne Schwünge, kalligrafische Linien und geschwungene Ornamente zu zeichnen ist nicht so leicht. Aber ich zeige dir Beispiele von spannenden Schwüngen und gebe Tipps wie du immer besser wirst.

Geschwungene Linien und Ornamente – Beispiele

Ornament mit geschwungen Linien
Ornament mit geschwungenen Linien, Schwarz-Weiß Illustration von Hand gezeichnet (Alexander Venn)

Ein halbwegs symmetrisches Ornament mit geschwungenen Linien von Hand zu zeichnen ist schon ganz schön kompliziert, wenn man es nicht geübt hat.

Lass dich nicht von den perfekten Ornamenten und Schwüngen aus der Google-Bildersuche beirren. Das sind meistens Vektorgrafiken, die mit dem Computer und guten Grafikprogrammen nachbearbeitet wurden.

Sicher ist hin und wieder die Illustration auch mit viel Arbeit von der Künstlerin und Grafikerin verfeinert worden, aber es sind eben keinen Hand-Zeichnungen. Nur selten sind ein paar Handzeichnungen von ausgebildeten Kalligrafen darunter. Als Anfänger sollte man diese Arbeiten als Inspiration sehen.

Meine Beispiele sind weit davon entfernt perfekt zu sein, aber sie sind viel besser als meine ersten Versuche. Das sollst du auch daraus lernen. Einfach zeichnen und im weiter die Schwünge üben. Die Schwünge werden besser, vertraue mir.

Übe verschiedene Schwünge auf einem Schmierblatt

Übung 1: Fang mit einfachen Schwünge-Mustern mit den aufeinanderfolgenden Achten an. Lass sie mal horizontal, mal vertikal und dann diagonal laufen. Als Krönung kannst du sie einmal ums Blatt laufen lassen, ohne den Stift abzusetzen.

Schwünge - Testzeichnung mit Füller Lamy Safari M
Schwünge – Testzeichnung mit Füller Lamy Safari M

Hier habe ich um meine eigentliche Sammlung von gezeichneten Schwüngen so einige geschwungene Linien und Teil-Ornamente, sowie kalligrafische Buchstaben gekritzelt.

Hinweis: Besonders krumm wird es anfangs, wenn man die Schwünge plötzlich links rum zeichnet. Das muss man eben üben, es geht Stück für Stück besser.

Schwünge mit einem Kalligrafie Füller

Schwünge zeichnen mit der Kalligrafie Feder 1.9 im Lamy Joy Füllfederhalter
Schwünge zeichnen mit der Kalligrafie Feder 1.9 im Lamy Joy Füllfederhalter mit Standard Lamy Tintenpatrone Blau

Diese Zeichnung stammt aus meinem Füller zum Zeichnen Test: Lamy Safari gegen Rotring ArtPen.

Die geschwungenen Linien mit einem Kalligrafie-Füller zu zeichnen hat besonders viel Spaß gemacht, weil die Strichstärke je nach Aufstrich oder Abstrich variiert.

Aber mit einem typischen Kalligrafie-Füller kann man fast nur in eine Richtung zeichnen. Die Füller sind mehr zu Schreiben geeignet. Schwungvolle schöne Linien von links nach rechts gehen sehr gut. Von rechts nach links allerdings nicht mehr.

Wie du siehst, kannst du wunderbare und sehr abwechslungsreiche Muster mithilfe von Schwüngen erstellen. In dem Zeichenbuch „Mein Musterbuch zum selbst gestalten“ findest genug Plätze und Vorlagen, um diese Form von Mustern einzuzeichnen.

Schwungvolle florale Ornamentik

Florales Ornament mit dem Füller zeichnen
Florales Ornament mit dem Füller zeichnen (Lamy M Feder)

Wenn du ein bisschen geübt hast, Schwünge zu zeichnen, dann kannst du sie überall einsetzen. Ob in floralen Ornamenten oder bei Kringel Mustern.

In dem Beitrag, wie man Blumenranken, Ranken und florale Ornamente von Hand zeichnet, findest du noch weitere Beispiele, dass es sinnvoll ist, das Zeichnen von Schwüngen zu üben. Einfach kreativ sein! Mit Spaß!

Spiralmuster sind eine gute Übung für Schwünge

Von Hand gezeichnete Schwünge und Spiralmuster in schwarz-weiß
Von Hand gezeichnete Schwünge und Spiralmuster in schwarz-weiß

Ein paar Beispiele für von Hand gezeichnete Spiralmuster geben dir weitere Inspirationen, wofür du die Fähigkeit des Schwünge-Zeichnens gebrauchen kannst.

Die drei wichtigsten Tipps, um schöne Schwünge zu zeichnen.

  1. Halte den Stift oder Füller locker. Verkrampfe dich nicht.
  2. Zeichne die geschwungenen Linien zügig, sonst wird es krakelig.
  3. Genau das musst du: üben, üben und üben.
Einfach kreativ sein

Teile diesen Beitrag