Farbharmonien zu malen ist manchmal eine Herausforderungen. Es gibt allerdings ein paar einfache Möglichkeiten um den zusammenpassenden Farben auf die Spur kommen, davon zeige ich hier ein paar Beispiele.

Mehrere ähnliche Farbharmonien aus 2 Farben

Zeichnet euch ein Raster mit einigen Quadraten auf und malt diese Quadrate mit 2 Dreiecken in unterschiedlichen, aber ähnlichen Farben aus.

Farbharmonie mit Aquarelltechnik malen
Farbharmonie mit Aquarelltechnik gemalt. Zwei-Farben-Harmonie im Quadrat aus 2 Dreiecken mit zusammenpassenden Farben

Ihr findet schöne Farbharmonien am besten durch Ausprobieren. Der Vorteil der Aquarelltechnik ist, dass ihr die Farbtöne einfach mischen könnt. Bleibt bei wenigen Grundtönen und mischt diese dann, so wie ihr denkt dass die Farben zusammenpassen.

In diesem Beispiel habe ich versucht Braun – Grau und Rot Farbharmonien zu erzeugen. Nicht alle gefallen mir, aber einige doch sehr. So stellt man auch fest, welche Farben sich zu ähnlich sind, das ist dann auch nicht das, was gewollt ist. Ein Farbverlauf von hell nach dunkel im selben Farbton ist keine Farbharmonie.

Farben mischen aus einem Grundton, um Farbharmonien zu finden

In den großen Kästen ist der Grundton, darin habe ich dann andere Farben zugefügt und die neue Farbmischung in ein kleines Kästchen gemalt. So habe ich eine schöne Farbpalette erzeugt.

Farben mischen, um zu Farbharmonien zu gelangen.
Farben mischen, um zu Farbharmonien zu gelangen. In diesem Beispiel bin ich bei Grün – Blau – Schwarzen Farbtönen geblieben.

Beim Mischen von Farben ist oft das Problem, dass sich Farben zu ähnlich sehen. Das ist eine Frage der Übung. Diese Farben sind auch wieder mit meinem Aquarellkasten gemalt.

Farbe in einer Farbmatrix kombinieren, um Farbharmonien zu entdecken

Eine Möglichkeit, um schnell reproduzierbare Farbharmonien zu entdecken, ist das Erstellen einer eigenen Farbmatrix mit den Farben, die man hat.

Farben mischen mit einer Mischtabelle für Watercolourmarker
Farben mischen mit einer Mischtabelle für Watercolourmarker ist auch eine gute Idee. Bei 16 Farben muss man dann allerdings eine Farbmischtabelle mit 256 Kästchen aufbauen (Die Zahlen stellen die Farbnummer dar)

Theoretisch ist in jeder Farbmatrix dieser Art jede Mischung doppelt vorhanden. Da wir hier jedoch mit per Hand die Farben mischen, ergeben sich doch leichte Unterschiede in den Mischfarben. Die Farbdifferenzen sind dennoch nur leicht, sodass wir noch von einer Reproduzierbarkeit einer Farbmischung sprechen können.

Watercolour-Marker: Aquarellmarker-Kaufangebote und viele Anwendungsbeispiele

Noch viele weitere Beispiele von Farbharmonien und Colorblendings findest in meinem Erfahrungsbericht mit den Waterolour-Markern von Farber-Castell.

Gerade im Hinblick auf Farbharmonie finde ich diese Auswahl der Aquarellmarker grandios. Die Faben passen alle schön zusammen. Damit Farbharmonien zu erzeugen ist einfacher, als dies mit einem wilden Mix von irgendwelchen Farbtönen der Fall wäre.

Eine eigene Farbkarte zu malen hilft auch bei Filzstiften, Farbharmonien zu finden

Filzstiftfarben lassen sich nur bedingt mischen. Bei Filzstiften mit einer Pinselspitze (Erfahrungsbericht) geht es etwas besser, insbesondere lässt sich damit die Farbintensität besser steuern. Dannn suchen wir mal nach Farbharmonien mit Filzstiften.

Farbharmonien in Rosa und Violett mit den PITT Filzstiften von Faber Castell.
Farbharmonien in Rosa und Violett mit den PITT Filzstiften von Faber Castell. Die Farbnummer erleichtern es, die Konstellationen zu wiederholen.

Hier habe ich eine spannende Farbharmonie mit Filzstiften gemalt. Wobei hier das Violett ein recht starker Farbakzent ist. Fällt die Akzentfarbe weg, dann wird die Harmoniepalette etwas gefälliger. Den Orangeton könnte man auch noch weglassen, in der Hoffnung, dass es dann nicht zu einheitlich wird.

Wie die unterschiedlichen Filzstiftfarben in einfachen Mustern miteinander harmonieren oder eben gerade kontraststark disharmonieren, zeige ich in diesem Bild.

Muster und Farbmuster zeichnen und malen mit den PITT astist pens
Muster und Farbmuster zeichnen und malen mit den PITT astist pens. So stellt ihr schnell fest, welche Farbkombinationen ihr besonders mögt und welche nicht zu euch passen.

Manche Farbkombination sind schrecklich, andere sind sehr spannend und wieder andere sind harmonisch. Die meisten Farbkombinationen hier sind allerdings sehr kontraststark.

Rosa-Grün-Kombinationen sind für mich disharmonisch. Diese Farben beißen sich. In der Werbung ist so etwas manchmal erwünscht. Aber Effekthascherei um jeden Preis kann auch nach hinten losgehen.

Probiert es einfach mal aus, schöne Farbmuster im Musterbuch zu malen. Ihr könnt euch bei jedem Muster das Ziel setzen, besonders harmonische Farbtöne zu kombinieren.

Die Farbintensität ist für das Finden von Farbharmonien wichtig

Anhand einer selbst erstellte Farbkarte kann man die unterschiedlichen Farbintensitäten seiner Buntstifte darstellen. Farbtöne gleicher Farbintensität machen das Erstellen von Farbharmonien einfacher. Hier am Beispiel der Polychromos Buntstifte, die ich ausführlich getestet habe.

3 Intensität für jeden Farbton

Polychromos-Buntstifte-Farbkarte-120 Farben
Polychromos-Buntstifte-Farbkarte mit120 Farben auf Aquarellpapier

Die andere Variante ist die Kombination von verschiedenen Farbintensitäten derselben Töne in einer Ton in Ton Harmonie.

Die bunte Farbharmonie wegen gleicher Farbintenität

Aquarellmarker-Farbzusamenstellungen
Farbharmonien gleicher Farbintensität / Aquarellmarker-Farbzusamenstellungen

Ton in Ton Farbharmonien

Es ist erstaunlich, was man alles aus einem Farbton nur allein durch die Hell-Dunkel-Vershiebungen herausholen kann.

Bei dem Beispiel habe ich in dem großen Feld einen Blauton willkürlich in ganz hell oder dunkel gemalt und dann in den kleinen Kästchen drei Varianten daraus extrahiert.

Die blaue Farbharmonie

Blaue Farbmuster handgemalt mit Aquarellkasten von Schmincke
Blaue Farbmuster handgemalt mit Aquarellkasten von Schmincke

Die großen Kästen bilden auch wieder den Grundton. Die kleinen ergeben sich aus Mischungen daraus. Dann muss man sich die Tonkombinationen heraussuchen, die man als besonders harmonisch empfindet.

Die Rote Farbharmonie

Rot Farben Intensitäten handgemalt
Rot Farben Intensitäten handgemalt

Farbharmonie und der Farbenkreis

Natürlich kann man sich auch mit dem Farbenkreis behelfen. Diesen gibt es heute in zahlreichen Abwandlungen.

Einen schönen Farbenkreis aus der Farblehre findest du aquarelliert bei „letteritoutloud.de“ in dem Beitrag: „Kleine Farbenlehre“ Die Primärfarben, Sekundärfarben und Tertiär Farben sind genauso eingezeichnet wie die Unterteilung in kalte und warme Farbtöne. Schön komprimiert.

Für mich ist es aber wichtiger, dass ich mich mit meinen Farben auskenne und weiß, wie sie wirken und welche Intensität ich wie erzeuge. Bei Aquarellfarben ist der Einsatz von Wasser entscheidend. Bei Polychromos Buntstiften ist es die Frage, wie oft ich über die Farben mit wie viel Druck drüber gehe.

Externe Beispiele, wie man Farbharmonien findet

Antje Gilland Malerei hat in ihrem Beitrag: „Painting with a limited palette | Mit eingeschränkter Palette malen“ ein schönes Aquarellbild gemalt und unten die einzelnen Farbtöne extrahiert. Da passt jeder Farbton zusammen. Eine gute Farbharmonie in Braun- und Grautönen.

Bei „liveabout.com“ finden sich auch einige schöne Farbharmonien. Kleine Farbtafeln (colourmixing charts) zeigen, wie man zwei Farben kombiniert und was man alles daraus machen kann.

Farbharmonien selber machen – das macht Spaß und übt am meisten!

Ich hoffe, dass ich dir einige Anregungen und viel Beispiele geben konnte, wie du die passenden Farbharmonien selbst malen kannst.

Ganz egal, welchen Stifte oder anderes Malzubehör (meine Auswahl findest du hier) du verwendest. Du kannst immer Farben zusammenstellen. Mit der Zeit werden die Farbkombinationen immer besser zueinanderpassen, schlicht immer harmonischer. Einfach kreativ sein.


Teile diesen Beitrag