Mit dem Pinsel und mit schwarzer Aquarellfarbe kann man auch sehr schöne Muster zeichnen. Hier zeige ich ein paar Beispiele in Schwarz-Weiß Musterung. Das ist ein Beitrag dazu, dass man immer mal wieder etwas anderes ausprobieren soll – das gehört zum Kreativsein dazu.

Schwarze Strichmuster mit dem Pinsel zeichnen

Es ist wirklich etwas ganz anderes, ob man schwarze Strichmuster mit einem fineliner zeichnet oder eben mit Pinsel und Malfarbe. Hier, wie auch in den nachfolgenden Beispielen habe ich Aquarellfarbe mit jeweils unterschiedlich wenig Wasser eingesetzt.

Muster mit dem Pinsel zeichnen
Muster mit dem Pinsel zeichnen: Dicke schwarze Linien mit Aquarellfarbe und mit wenig Wasser | ©Alexander Venn 2020

Abstraktes Pinselmuster mit extrem wenig Wasser malen

Das wirklich besondere ist es hier einen breiten, recht starren Pinsel zu verwenden und die Aquarellfarbe sehr dick und gleichzeitig trocken aufzutragen.

Wildes Muster Schwarz mit dem Pinsel gemalt
Wildes Muster in Schwarz mit dem Pinsel gemalt. Technik: Aquarellfarbe mit sehr wenig Wasser | ©Alexander Venn 2020

Acrylfarbe wäre bei diesem Bild für die meisten Kreativen die näherliegende Wahl. Aber muss auch mit dem Material, das man gerade zur Verfügung hat, klarkommen.

Gerade, wenn man unterwegs zeichnet und malt, dann kann man eben nicht sein ganzes Atelier mit sich herumtragen. Nicht nur beim Motiv, sondern auch beim Materialeinsatz lohnt es sich, kreativ zu sein. Es ist doch immer erstaunlich, was man alles aus einem sehr guten Aquarellkasten alles herausholen kann.

Auch kleine Strukturen und Muster kann man mit dem Pinsel zeichnen

Auch hier ist der Trick wieder, extrem wenig Wasser zu verwenden, was oftmals der typischen Verwendung eines Aquarellmalkastens widerspricht.

Strukturen und Muster gemalt mit dem Pinsel und Aquarellfarbe
Strukturen und Muster gemalt mit dem Pinsel und Aquarellfarbe | ©Alexander Venn

Jedoch kann man so auch zu spannenden Strukturen kommen, denn gerade bei der Verwendung der Farbe mit wenig Wasser kommt die Härte und Form des Pinsels zum Tragen. So kann die Pinselzeichnung fast wie gebürstet aussehen. Aber nur dort, wo man den Effekt haben möchte.

Mal werden mit der Pinselspitze ganz zart, aber immer mit genügend Farbe darauf, Linien gezeichnet, das andere Mal wird mit einem starren und stumpfen Pinsel eher gestupft, den gemalt.

Schwarz bis Grau – Mit dem Pinsel den Flächen Struktur geben.

Ob eine Struktur grau oder schwarz wird, ist abhängig vom Farbeinsatz und wie verdünnt die Farbe vor herein ist.

Pinselstriche Schwarz und Grau gemalt als - abstrakte Musterung
Pinselstriche Schwarz und Grau gemalt als – abstrakte Musterung. Aquarellfarbe mit wenig Wasser | ©Alexander Venn

Probiert einfach aus, wie gut ihr mit dem Pinsel beim Zeichnen von Mustern zurechtkommt. Früher wurden noch Teppichmuster auf einer Schablonenfolie mit dem Pinsel und einem Tintenfass gemalt. Das Muster konnten dann die Tuftingmaschinen lesen.

Muster mit Pinsel zu zeichnen machen heute noch die Porzellanmaler, bei denen noch von Hand gefertigt wird. Auch erfreut sich die Technik immer noch bei vielen Kreativen, die gerne mit Aquarellfarbe arbeiten.

Ob einem die Zeichtechnik gefällt, weiß man erst, wenn man es ein paar mal gemacht hat. Experimente gehören zum Kreativsein, wenn sie nicht sogar der Kern des Ganzen sind.


Teile diesen Beitrag